• 1
  • 2

Selig, die das Interesse des anderen
(der anderen Gruppe, der anderen Gemeinde)
lieben wie ihr eigenes - denn sie werden Frieden und Einheit stiften.

Selig, die immer bereit sind, den ersten Schritt zu tun -
denn sie werden entdecken, dass der andere viel offener ist, als er es zeigen konnte.

Selig, die nie sagen: Jetzt ist Schluss! -
denn sie werden den neuen Anfang finden.

Selig, die erst hören und dann reden -
denn man wird ihnen zuhören.

Selig, die das Körnchen Wahrheit in jedem Diskussionsbeitrag heraushören -
denn sie werden integrieren und vermitteln können.

Selig, die ihre Position nie ausnützen -
denn sie werden geachtet werden.

Selig, die nie beleidigt oder enttäuscht sind -
denn sie werden das Klima prägen.

Selig, die unterliegen und verlieren können -
denn der Herr kann dann gewinnen.

(von Bischof Dr. Klaus Hemmerle)